Jinko Solar baut 500-Megawatt-Park in China

Teilen

Jinko Solar hat mit der chinesischen Stadt Lishui den Bau eines 500-Megawatt-Solarparks vereinbart. Die Bauzeit für den Solarpark, der im Industriegebiet der Stadt Lishui entstehen soll, wird sich laut Vereinbarung über fünf Jahre erstrecken. Mit dem Bau soll in der zweiten Jahreshälfte 2014 begonnen werden. Bis zum Ende des Jahres sollen dann bereits 50 Megawatt fertiggestellt sein. Nach Fertigstellung wird das Kraftwerk Jinko Solar zufolge 56 Millionen Kilowattstunden Strom pro Jahr produzieren und jährlich 200.000 Tonnen Kohle, 7.200 Tonnen Stickoxide und 500.000 Tonnen Kohlenstoffdioxid einsparen.

Mit der Unterzeichnung dieser Vereinbarung baue Jinko Solar seine Projektpipeline weiter aus, verbessere die Umwelt und trage zur Entwicklung der lokalen Wirtschaft bei, sagt Xiande Li, Vorsitzender von Jinko Solar. Chinas nationale Energiebehörde ermutige die lokalen Regierungen, Projekte dieser Art proaktiv zu initiieren und mit führenden Erneuerbare-Energien-Unternehmen umzusetzen. „Wir möchten durch die Zusammenarbeit bei diesem wichtigen Projekt mit gutem Beispiel vorangehen." (Mirco Sieg)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.