Intersolar 2014: E3/DC präsentiert Produktneuheiten

Osnabrück/München. E3/DC stellt auf der neuen Fachmesse ees – electrical energy storage, die vom 4. bis 6. Juni 2014 im Rahmen der Intersolar Europe 2014 stattfindet, erstmalig sein dreiphasiges DC-Stromspeichersystem S10 E4 vor. Mit dem neuesten Hauskraftwerk der E-Serie können jetzt auch kleine PV-Anlagen mit 4kW mit dem Stromspeicher zur Maximierung des Eigenverbrauchs kombiniert werden. Darüber hinaus präsentiert das Osnabrücker Technologieunternehmen ein Ladegerät, das rein solares Laden von Elektroautos nach dem Typ2-Standard erlaubt. Mit dem E3/DC Typ 2-Ladegerät können Elektroautos wie BMW i3 oder Tesla Model S mit 3,6, 11 und 22 kW stufenlos und gesteuert geladen werden.

Mit der Vorstellung des Hauskraftwerks S10 E4 auf der Fachmesse ees (Halle B1, Stand B1.256) erweitert E3/DC die eigene Produktpalette dreiphasiger DC-Stromspeichersysteme. Das Unter-nehmen hat mehr als 850 S10-Hauskraftwerke im Markt und bietet nun auch Betreibern von kleinen PV-Anlagen mit 4 kW ein Hauskraftwerk an, das zur Maximierung des Eigenverbrauchs beiträgt.

Im Bereich der Stromspeichersysteme zeigt E3/DC am Messestand auch eine Inselanlage für netzferne Regionen, in der der hybride Stromspeicher S10 E8-H zum Einsatz kommt. Dieser ermöglicht einerseits, die Leistung der PV-Anlage aufzunehmen und nach Bedarf zu verteilen, und andererseits die Fernsteuerung eines Diesel-Generators. So sind Diesel-Einsparungen von mehr als 35 Prozent möglich.

E3/DC präsentiert Typ 2-Ladegerät für Elektroautos

Mit dem neuen E3/DC Typ 2-Ladegerät kann der Anteil des Eigenverbrauchs am insgesamt erzeugten Solarstrom maximiert werden. Hierzu wird das jeweilige S10-Hauskraftwerk nach DIN EN 61851-1 direkt mit dem Elektroauto gekoppelt. Anschließend regelt es die Ladeleistung. Diese kann 3,6, 11 oder 22 kW betragen und stufenlos variiert werden. Das E3/DC Typ 2-Ladegerät funktioniert auch als Nachrüst-Lösung für PV-Fremdanlagen, die als Eigenverbrauchsanlagen geplant sind. Das Typ 2-Ladegerät kann nicht nur in Garagen, sondern auch problemlos im Außenbereich – etwa in Carports – eingesetzt werden.

Über E3/DC

E3/DC ist Entwickler und Hersteller intelligenter und langlebiger Stromspeichersysteme mit Hauptsitz in Osnabrück. Kernprodukt des Technologieunternehmens ist das Hauskraftwerk S10, das in Eigenheimen und Gewerbeimmobilien zum Einsatz kommt und für höchste Autarkiegrade und Einsparungen ausgelegt ist. Das S10 Hauskraftwerk ist modular aufgebaut, erweiterbar und weltweit das erste, integrierte, echt dreiphasige DC-Stromspeichersystem. Es werden Batteriezellen (Lithium-Ionen) von Sanyo/Panasonic verwendet.

Produziert und entwickelt werden die Speichersysteme, aber auch Wechselrichter und andere Komponenten ausschließlich in Deutschland. E3/DC hat mehrere Entwicklungs- und Produktionsstandorte in Osnabrück, Göttingen, Seefeld und Wetter.

Weitere Informationen:www.e3dc.de