China erstellt Liste für geförderte Photovoltaik-Projekte

Teilen

In China wird derzeit eine Liste erarbeitet, auf der Photovoltaik-Anlagen geführt werden sollen, die eine Finanzierung der China Development Bank (CDB) erhalten. Bis zum zweiten April könnten die Landesbehörden Projekte aus ihren Provinzen dafür empfehlen, wie Bloomberg mit Verweis auf das Ministerium für Industrie und Informationstechnologie (MIIT) meldet. Die sei nun der jüngste Schachzug der Regierung in Peking, der Photovoltaik-Industrie weiter unter die Arme zu greifen. China hatte sich im vergangenen Jahr mit einem Zubau von 11,3 Gigawatt Leistung zum größten Photovoltaik-Markt der Welt entwickelt. Für dieses Jahr hat die Regierung die Förderung von 14 Gigawatt Photovoltaik-Kapazität angekündigt, wobei nach jüngsten Vorgaben davon 8 Gigawatt an Dachanlagen gehen sollen. Auch für die Verteilung der neuen Freiflächen- und Dachanalgen hat die Nationale Energiebehörde eine exakte Liste für die einzelnen Provinzen und Regionen erstellt.

Die nun gesuchten Projekte könnten auch Forschung und Entwicklung, Technologie-Upgrades, Übernahmen sowie die Entwickung des Auslandsgeschäfts umfassen, berichtet Bloomberg weiter. Es sei das erste Mal, dass die Regierung nun eine systematische Unterstützung für die Industrie gewähre, die sowohl die Herstellung als auch den Downstream-Bereich umfasse, so die Einschätzung von Wang Xiaoting, Analyst bei Bloomberg New Energy Finance (BNEF). Gerade die großen Photovoltaik-Hersteller wie GCL-Poly, Trina Solar oder Yingli Green Energy könnten davon profitieren. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.