Fraunhofer-ISE und IRENA weiten Kooperation aus

Teilen

Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE  und die Internationale Organisation für Erneuerbare Energien IRENA haben ein Memorandum of Understanding (MOU) unterzeichnet. Mit der Zusammenarbeit würden Synergien geschaffen sowie der Einsatz von erneuerbaren Energien und die Verbesserung von Energieeffizienz weltweit vorangetrieben, erklärte Eicke Weber, Direktor des Fraunhofer-ISE, während der Vertragsunterzeichnung auf dem World Future Energy Summit in Abu Dhabi. Das Fraunhofer-ISE sei eng mit der IRENA seit deren Gründung 2009 verbunden. Die Zusammenarbeit sei bereits vielfältig. Nun solle die bestehende Kooperation auf Netzintegration und Off-Grid-Lösungen ausgeweitet werden. Ein neuer Schwerpunkt werde die Integration von erneuerbaren Energien in das Stromnetz sein. Ferner werde es auch um die Beurteilung der aktuellen und künftigen Wettbewerbsfähigkeit von Photovoltaik sowie die Entwicklung von nationalen Rahmenbedingungen gehen. Auch im Bereich Innovationen und Speicherlösungen für Photovoltaik-Anlagen wollten Fraunhofer-ISE und IRENA künftig zusammenarbeiten. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.