Sunways baut massiv Stellen ab

Teilen

Die Sunways AG will ihr Solarzellen-Geschäft restrukturieren. Vorstand und Aufsichtsrat hätten daher entschieden, die Produktions- und Entwicklungstätigkeiten im Werk im thüringischen Arnstadt deutlich zu reduzieren, teilte das Photovoltaik-Unternehmen mit. Grund sei die aktuelle wirtschaftliche Lage in der Solarindustrie. Rund die Hälfte der 120 Arbeitsplätze bei der Tochter Sunways Produktion GmbH würde infolge der Restrukturierung gestrichen, hieß es weiter.

Allerdings sei nicht nur das Werk in Arnstadt von der Neuausrichtung betroffen. Der Vorstand habe mit Zustimmung des Aufsichtsrats auch beschlossen, standortübergreifend Arbeitsplätze abzubauen und die Produktion zu restrukturieren, um der aktuellen Situation auf den Photovoltaik-Märkten gerecht zu werden und wieder „zumindest kostendeckend“ produzieren zu können. Insgesamt könnten nach den derzeitigen Planungen rund 40 Prozent der 265 Stellen bei dem Photovoltaik-Unternehmen gestrichen werden, hieß es weiter. Der Vorstand wolle in Kürze Gespräche mit den Betriebsräten aufnehmen.

Erst kürzlich veröffentlichte Sunways schwache Geschäftszahlen für das dritte Quartal. In den ersten neun Monate 2012 seien die Umsatzerlöse im Gegensatz zum Vorjahr insgesamt von 84,2 auf 39,1 Millionen Euro gesunken. Der Verlust habe sich im gleichen Zeitraum weiter erhöht und liege bei 24,5 Millionen Euro. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.