Weniger Abbau als geplant bei Q-Cells

Teilen

Nach dem Kauf von Q-Cells durch Hanwha sollen weniger Beschäftigte das insolvente Solarunternehmen verlassen als ursprünglich geplant. Statt der angekündigten rund 1.250 Mitarbeiter wolle Hanwha nun mehr als 1.300 Beschäftigte übernehmen, um den Geschäftsbetrieb weiterführen zu können, teilte das Unternehmen mit. Entgegen den ersten Planungen müssten so nur 199 statt bisher 271 Mitarbeiter ausscheiden.

Insolvenzverwalter und Betriebsrat haben sich unterdessen auf einen Sozialplan geeinigt. Demnach können die zu kündigenden Mitarbeiter in eine Transfergesellschaft wechseln oder erhalten eine Abfindung. Die Transfergesellschaft nimmt zum 1. Oktober ihre Tätigkeit auf. Mitarbeiter, die sich für einen Wechsel in diese Gesellschaft entscheiden, würden dort für zehn Monate mit Weiterbildungsmaßnahmen sowie bei Stellensuche und Bewerbung unterstützt werden und erhielten dabei 80 Prozent ihres letzten Nettoeinkommens, maximal bis zur Beitragsbemessungsgrenze. Zusätzlich werde bei Eintritt in die Transfergesellschaft eine einmalige Prämie in Höhe eines Bruttomonatslohns gezahlt.

Mitarbeiter, die sich für einen Aufhebungsvertrag entscheiden, würden bis zum Ende der Kündigungsfrist weiter bezahlt. Zusätzlich bekämen sie eine einmalige Prämie in Höhe eines Bruttomonatsentgelts, außerdem eine Abfindung nach den Regelungen des Sozialplans.

Ende August hatte die Gläubigerversammlung dem Verkauf der insolventen Solarfirma Q-Cells an Hanwha zugestimmt. Q-Cells musste Anfang April wegen Zahlungsunfähigkeit Insolvenz anmelden. Zuvor waren Versuche, die Finanzverbindlichkeiten neu zu ordnen, gescheitert. Neben Hanwha hatte zuletzt auch der spanische Hersteller Isofoton Interesse an einer Übernahme des deutschen Photovoltaik-Unternehmens angemeldet. (William Vorsatz)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.