Winkel für die Flachdachmontage

Tritec hat das Montagesystem Tri-Stand weiterentwickelt und präsentiert es auf der Intersolar als Tri-Stand Aero, als leichtes System für große Flachdächer. Es hat nach Angabe des Unternehmens eine aerodynamische Form und braucht dadurch im Vergleich zu einer herkömmlichen Flachdach-Aufständerung mindestens 50 Prozent weniger Ballast. Herzstück des Montagegestells sei der neu entwickelte TS-F-Winkel. Mit ihm wird das Modul an den quer verlaufenden Unterprofilen und den rückseitig stützenden vertikalen Profilen befestigt, so dass es um 20 Grad geneigt ist. Das Modul ersetzt dabei die schräg verlaufenden Profile, was Materialkosten spare. Die Rückseite des Aufbaus wird mit einem Blech verkleidet, was aerodynamisch vorteilhaft ist. Das System ist für Module mit 230 bis 240 Watt sowie 180 bis 190 Watt Leistung ausgelegt, da die benötigten Rückseitenbleche auf diese Größe zugeschnitten sind.