Solar Millennium will Photovoltaik-Kraftwerke bauen

Teilen

Die Solar Millennium AG will seine Solarstrategie ausbauen und künftig auch auf Photovoltaik setzen. Künftig werde das Unternehmen neben Parabolrinnen-Kraftwerken auch Photovoltaik-Großprojekte realisieren, kündigte Vorstandschef Christoph Wolff auf der Hauptversammlung an. Solar Millennium verspricht sich Synergieeffekte gerade bei der Entwicklung und Finanzierung sowie der Realisierung der Projekte. Die Photovoltaik werde ergänzend zum Einsatz kommen; Markenkern blieben die solarthermischen Kraftwerke, hieß es weiter. Die Kombination von beiden Technologien werde dazu führen, dass die Potenziale der Kraftwerksflächen besser genutzt werden könnten. Auf Flächen, die für solarthermische Kraftwerke aufgrund ihrer Beschaffenheit oder geringen Größe weniger geeignet seien, werde das Unternehmen zukünftig auch Photovoltaik einsetzen, vor allem auch in Ergänzung zu Parabolrinnen-Anlagen zur wirtschaftlichen Nutzung unebener Gelände oder von Randflächen der Projektstandorte. Solar Millennium arbeite derzeit auch noch an der marktreifen Entwicklung von Solarturm-Kraftwerken. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.