Dünnschicht einschieben

Share

Die Firma Bosch Solar Energy bietet für ihre rahmenlosen mikromorphen Dünnschichtmodule ein Aufständerungssystem von Bosch Rexroth an. Statt wie sonst oft üblich würden die Module nicht mit Klemmen, sondern in Einschubschienen befestigt. Die Module würden in die Führungsstränge eingeschoben und fixiert. Dadurch sei es möglich, ein Modul in 15 Sekunden zu installieren. Weil man keine Halterungen und Klemmen brauche, kann man damit laut Bosch außerdem bis zu 40 Prozent Material sparen. Da die Module ein gehärtetes Frontglas hätten, würden sie in dem Montagesystem einem Druck von 2.400 Pascal aushalten. Tischlänge, Stützenabstand und Rammtiefe der Fundamente seien variabel. Es sei geplant, das Einschubsystem auch für gerahmte Module, für kristalline Module und für kleine Dachanlagen anzubieten.