Q-Cells weiht 5,3-Megawatt-Solarpark ein

Teilen

Für den neuen Solarpark in Spremberg sind 24.000 kristalline Solarmodule auf einer 19 Hektar großen Konversionsfläche in der Nähe von Spremberg verbaut worden. Die Anlage soll von nun an 1900 Haushalte mit Strom versorgen und pro Jahr 4.400 Tonnen CO2 einsparen, wie Q-Cells mitteilte. Das Investitionsvolumen belaufe sich auf rund 16 Millionen Euro. Die Module und Wechselrichter stellte dabei Q-Cells zur Verfügung. Für die Projektplanung und Bauausführung war die Thermovolt AG verantwortlich. 

Seit Mitte Juni wurde an dem Solarkraftwerk gebaut. Der Verpächter der Konversionsfläche, die Bundesanstalt für Immobilienangelegenheiten, bereinigte das Gelände zuvor von militärischen und anderen Gefahrenstoffen. Am heutigen Freitag ist der Solarpark vom Investor HEP Kapital und dem Generalunternehmer Q-Cells zusammen mit dem brandenburgischen Minister für Wirtschaft und Europaangelegenheiten, Ralf Christoffers, und dem Bürgermeister der Stadt Spremberg, Dr. Klaus-Peter Schulze offiziell eingeweiht worden. (Mirco Sieg)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.