Solarworld auf dem Weg zum Börsen-Leitindex

Teilen

Das Bonner Unternehmen Solarworld soll mit seinem Börsenwert knapp vor dem Deutschen Aktienindex Dax liegen, berichtete die Tageszeitung „Die Welt“ am Dienstag. Das Unternehmen befinde sich zusammen mit dem Halbleiter-Hersteller Infineon und dem Reifenhersteller Continental im Rennen um eine Platzierung unter den 30 besten börsennotierten Unternehmen. Alle lägen derzeit eng beieinander, sagen Analysten. Anfang September entscheide sich, welches Unternehmen in die Top 30 aufsteigt. Sollte Solarworld der Aufstieg gelingen, wäre es das erste Dax-Unternehmen aus der Branche der erneuerbaren Energien.

Solarworld produziert Wafer, Zellen und Module sowie komplette Solarstromsysteme. Es unterhält Produktionsstätten in Deutschland und den USA. Konzernweit beschäftigt Solarworld nach eigenen Angaben über 2.500 Menschen in Deutschland, Spanien, Südafrika, Asien und den USA. Vorstandsvorsitzender Frank Asbeck rechne mit einer Fortsetzung des konzernweiten Wachstums und möchte den Ausbau der Produktion fortführen.(Katrin Petzold)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.