Besseres MPP Tracking

Teilen

Der amerikanische Wechselrichter-Hersteller Satcon drängt weiter auf den europäischen Markt und stellt zwei Systeme vor, den Solstice und den PowerGate Plus. Solstice verbindet Einzelstrangwechselrichter mit einem Zentralwechselrichter. Das verhindere weitgehend Verluste durch Abschattung, Verschmutzung und die Fehlanpassung einzelner Module und erhöhe dadurch den Ertrag gegenüber Anlagen mit Standardwechselrichtern um fünf bis zwölf Prozent. Die PowerGate-Plus-Wechselrichter versprächen dank eines anderen Prinzips Vorteile. Satcons eigenes Optimierungsverfahren namens Edge erhöhe mit schneller MPP-Steuerung den Ertrag um bis zu 20 Prozent gegenüber anderen nicht genannten Systemen, da der Tracker bei wechselnder Sonneneinstrahlung gut und schnell reagiere. Die Wechselrichter eigneten sich für kristalline als auch für Dünnschichtmodule. Es gibt sie in elf Stromstärkeklassen von 30 Kilowatt bis ein Megawatt und sie sind sowohl UL- als auch CE-zertifiziert. Edge ist für Eingangsspannungen zwischen 305 und 320 Volt bis über 600 Volt und von 420 bis 850 Volt ausgelegt.

Halle B6, Stand 220

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.