Roth & Rau und Manz kooperieren bei Turnkey-Produktionslinien

Teilen

Die beiden Photovoltaik-Zulieferer Roth & Rau sowie Manz Automation wollen künftig in wichtigen Geschäftsbereichen kooperieren. Eine grundsätzliche Einigung über einen entsprechenden Rahmenvertrag sei heute erzielt worden, teilte Roth & Rau mit. Dieser solle in Kürze unterzeichnet werden. Die beiden im TecDax notierten Unternehmen erhoffen sich von der Kooperation, Kosten einsparen und weitere Wachstumspotenziale erschließen zu können.

Die Zusammenarbeit betreffe vor allem die Turnkey-Produktionslinien zur Herstellung kristalliner Silizium-Solarzellen. Mittelfristig streben beide Unternehmen die Einführung einer neuen Generation von schlüsselfertigen Anlagen an. Dort sollen Silizium-Solarzellen mit einem deutlich höheren Wirkungsgrad hergestellt werden können, wie es weiter hieß. Die Forschungs- und Entwicklungsteams würden daher zukünftig eng zusammenarbeiten. Alle Prozessschritte sollen dann durch die Kooperationspartner abgedeckt werden. Damit könnte den Kunden ein optimal aufeinander abgestimmtes Equipment- und Technologiepaket angeboten werden, hieß es weiter. (SE)