Schleicher Electronic steigt in E-Mobilitätsmarkt ein

24. Juni 2015 | von: Schleicher Electronic

Das Berliner Elektronikunternehmen Schleicher Electronic erweitert sein Produktportfolio: Der Spezialist für Maschinensteuerungen und Sicherheitselektronik hat das erfolgreiche Steuerungs-System „charge.art“ für Elektroauto-Ladestationen übernommen und ist ab sofort für dessen Entwicklung, Produktion und Vermarktung zuständig.

charge.art ermöglicht Ladeparkbetreibern die reibungslose Steuerung und Abrechnung des Ladevorgangs – von der Buchung einer Ladestation bis hin zur Bezahlung. Ein intelligentes Lastmanagement in Verbindung mit spezieller Software sorgt dabei für die automatische Anpassung des elektrischen Leistungsbedarfs an die verfügbaren Stromquellen. Die Ladesäulen können im Stand-Alone-Betrieb verwendet oder mittels verschlüsselter Kommunikation an übergeordnete IT-Systeme angebunden werden. Die charge.art-Produkte sind bereits seit 2009 erfolgreich in Deutschland und in Österreich im Einsatz.

Darüber hinaus ist das Steuerungs-System skalierbar: Kunden, z.B. Hotels, Parkhausbetreiber oder Unternehmen, können mit einer Basis-Ladestation beginnen und diese bei Bedarf problemlos um weitere Features wie z.B. Internetfähigkeit aufrüsten. Der Schaltungsaufbau gewährleistet eine geringe Wartungsintensität bei gleichzeitig hoher Betriebssicherheit.

Steuerungs-Know-how

Die Übernahme von charge.art ist Teil der Schleicher-Wachstumsstrategie. „Der Markt für Elektromobilität birgt enormes Potenzial und steht kurz vor seinem Durchbruch in Deutschland. Entscheidend wird der Aufbau der Ladeinfrastruktur sein“, erklärt Sven Dübbers, Geschäftsführer von Schleicher Electronic. „Daher war es für uns ein logischer Schritt, unser Steuerungs- und Elektronik-Know-how in diese Zukunftsbranche einzubringen. Die Übernahme der preisgekrönten charge.art-Steuerung bildet den perfekten Einstieg.“ charge.art war 2011 mit dem Innovationspreis der Initiative „Land der Ideen“ ausgezeichnet worden.

Gleichzeitig plant Schleicher mit charge.art den Einstieg in den rasant wachsenden asiatischen Markt. Dafür wird kurzfristig eine auf die Bedürfnisse des chinesischen Marktes zugeschnittene Variante entwickelt.

Der bisherige charge.art-Hersteller, Schaltschrankbauer ART Antriebs- und Regeltechnik GmbH, will sich auf sein Kerngeschäft konzentrieren. Um einen reibungslosen Übergang zu ermöglichen, werden Schleicher und ART eng zusammenarbeiten.

Über Schleicher Electronic
Schleicher Electronic ist einer der führenden und der einzige mittelständisch orientierte Anbieter von Automatisierungslösungen mit eigenem NC-Kern für den Maschinen- und Anlagenbau. Seit der Unternehmensgründung 1937 steht Schleicher für Qualität, Innovation und Erfahrung: Was 1958 mit der Erfindung des multifunktionalen Zeitrelais begann, setzte sich 1985 über die Entwicklung des eigenen NC-Kerns bis hin zu der heutigen Programmierung und Fertigung kundenspezifischer Steuerungssystemen fort. Das Traditionsunternehmen setzt hierbei seit Jahrzehnten auf den Wissenschafts-Standort Berlin; Kooperationen mit international bekannten Forschungseinrichtungen sichern immer neue Impulse in der Entwicklung und so den entscheidenden Vorsprung bei komplexen industriellen Anwendungen. Zu den vier Kernkompetenzen zählen hochperformante Steuerungssysteme, Relais, Electronic Engineering Services (EES) und Electronic Manufacturing Services (EMS). Schleicher Electronic fertigt ausschließlich am Standort Berlin und beschäftigt rund 90 Mitarbeiter. Die Lösungen sind weltweit im Einsatz. Zu den Kunden zählen u.a. Siemens, BMW und die Sick AG.

www.schleicher.berlin
www.chargeart.berlin

Pressekontakt
Svenja Borgschulte
möller pr
Telefon: +49 (0)221 801087-85
Email: sb(at)moeller-pr.de 
www.moeller-pr.de

Copyright 2014 © pv magazine

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle Branchennews!

photovoltaic (pv) news on topics like thin film and feed-in tariffs and events like Intersolar Europe

Internationale Photovoltaik-News auf Englisch

Spanische Photovoltaik-News aus Lateinamerika