AUO kündigt neue Solarmodule mit monokristallinen P-Typ-Solarzellen mit beeindruckender Stromausgabe an

21. Juni 2016 | von: AU Optronics Corporation

Hsinchu, Taiwan - AU Optronics Corp. verkündete heute, dass das Unternehmen angesichts der wachsenden Nachfrage nach Hochleistungs-Solarprodukten hocheffiziente und standhafte Solarlösungen auf der Intersolar Europe 2016, die im Zeitraum 22. bis 24. Juni in München, Deutschland stattfindet, präsentieren wird. Im Mittelpunkt der Ausstellung von AUO soll ein brandneues Solarmodul mit monokristallinen P-Typ-Farbstoffzellen stehen, das sich durch eine überragende Stromausgabe auszeichnet, und durch das AUO seine Führungsposition bei der Bereitstellung hocheffizienter Solarlösungen unterstreicht.

Dieses neue Modul mit monokristallinen P-Typ-Solarzellen verwendet eine fortschrittliche Lichterfassungstechnologie und ein verbessertes Materialdesign, um eine beeindruckende Stromausgabe im Umfang von zu erreichen. Der Stromertrag wird so um mindestens 2 % gegenüber konventionellen vergleichbaren P-Typ-Solarprodukten erhöht.

AUO wird zudem das Back-Contact-Modul mit hoher Moduleffizienz von ausstellen. Im vergangenen Jahr wurde SunForte durch einen Kunden von AUO erfolgreich bei einem 20-MW-Photovoltaik-Freiflächenanlagenprojekt im italienischen Celano eingesetzt und eine Solaranlage der Versorgerklasse mit einer der weltweit höchsten Leistungsdichten(*) geschaffen.

AUO wird außerdem ein neues polykristallines Modul mit schwärzlichen polykristallinen Zellen und schwarzem Rahmen präsentieren. Dieses attraktive Modul eignet sich für verschiede ne Projektgrößen für private sowie gewerbliche Anwendungen und Projekte der Versorgerklasse. Durch die 4-Bus-Bar-Konstruktion wird hierbei zudem das Risiko von Mikrorissen gesenkt.

Die drei o. g. Solarmodule erfüllen die strengsten Standards der Diamond-Level-Testbedingungen von AUO, bei denen Solarmodule einer 1.000-stündigen PID (potentialinduzierten Degradation) bei 85 °C und einer relativen Feuchtigkeit von 85 % standhalten müssen.

AUO ist ein hocherfahrener und bewährter Anbieter integrierter Solarlösungen, deren Solarprodukte bis vor Kurzem unter der Marke BenQ Solar angeboten wurden. Trotz der Änderung des Markennamens sind Unternehmen und Team gleich geblieben und bieten weiterhin die gleichen effektiven Lei stungsangebote an. AUO wird weiterhin hohe Effizienz und zuverlässige Solarlösungen anbieten und seine Präsenz verstärken, um die Verbreitung und das Wachstum von Ökostrom auf der ganzen Welt zu beschleunigen.

* Basierend auf den    
  verfügbaren          
  Marktforschungsdaten,
  Stand 21. Juni 2016.  

auo.com

AU Optronics Corp. (AUO) ist einer der weltweit führenden Anbieter von Optoelektronik-Lösungen. AUO bietet eine vollständige Bandbreite von Modulgrößen und ein umfassendes Anwendungsportfolio mit Größen von 1,2 Zoll bis 85 Zoll (ca. 3,5 cm bis 216 cm) an. Aufbauend auf seiner umfassenden FuE- und Produktionserfahrung, setzt AUO die Entwicklung fortschrittlicher Bildschirmtechnologien der nächsten Generation fort. 2008 ist AUO auf den Green-Energy-Markt vorgedrungen. Durch den Aufbau einer vertikal integrierten Wertschöpfungskette auf dem Markt für hocheffiziente Solarprodukte bietet AUO seinen Kunden hocheffiziente Solartechnologielösungen an. Die internationalen Betriebsprozesse von AUO erstrecken sich aktuell auf Taiwan, das chinesische Festland, die USA, Japan, Südkorea, Singapur, die Niederlande, Tschechien und die Slowakei. AUO ist zudem der erste Herstelle reiner TFT-LCD-Bildschirme, der an der Börse in New York (New York Stock Exchange, NYSE) notiert ist. AUO wurde zudem von 2010 bis 2015 in den globalen Dow-Jones-Nachhaltigkeitsindex aufgenommen. AUO generierte 2015 einen Konzernumsatz i. H. v. 360,35 Mrd. TWD. Weiterfüh rende Informationen: AUO.com (http://www.auo.com/).

AU Optronics Corp. ("AUO" oder das "Company") (TAIEX: 2409; NYSE: AUO), ein global führender Anbieter von TFT LCD Panels, hat heute die obige Meldung bekanntgegeben. Mit Ausnahme von Aussagen im Hinblick auf vergangene Tatsachen sind die Aussagen in dieser Pressemittelung so genannte "zukunftsbezogene Aussagen" im Sinne von Paragraph 27A des U.S. Securities Act von 1933 und Paragraph 21E des U.S. Securities Exchange Act von 1934. Diese zukunftsbezogenen Aussagen basieren auf den zum jetzigen Zeitpunkt aktuellen Erwartungen, Prognosen und &Uum l;berzeugungen unseres Managements im Hinblick auf verschiedene Punkte, wie z. B. zukünftige Umsätze und Kosten, die finanzielle Leistung, technologische Entwicklungen, Kapazität, Auslastungsquoten, Erträge, Diversifizierung der Portfolios im Hinblick auf Prozesse und geografische Verbreitung, zukünftige Expansionspläne und geschäftspolitische Strategien. Solche zukunftsbezogenen Aussagen unterliegen verschiedenen bekannten und unbekannten Risiken und Unwägbarkeiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse von den in solchen Aussagen implizit oder explizit ausgedrückten Ergebnissen wesentlich abweichen. Dazu gehören z. B. Risiken im Zusammenhang mit dem Tempo der Entwicklung der Flachbildschirmbranche und Solarindustrie, dem Wachstum bei der Nachfrage auf diesen Märkten, der Verbreitung von und Nachfrage nach unseren Produkten sowie Entwicklungsrisiken, Wettbewerbsfaktoren und andere Risiken, die im Abschnitt "Risk Factors" auf unserem am 21. März 2016 bei der US-Börsenaufsichtsbehörde eingereichten Formular 20-F beschrieben sind.

Pressekontakt:

AU Optronics Corp.
Corporate Communications Division
Gwen Ting
+886-3-500-8800 (Durchwahl -7259)
gwen.ting@auo.com und Jessie Lee
+886-3-500-8800 (Durchwahl -3206)
+886-3-577-2730 (Fax)
jessie.jc.lee(at)auo.com

Copyright 2014 © pv magazine

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle Branchennews!

photovoltaic (pv) news on topics like thin film and feed-in tariffs and events like Intersolar Europe

Internationale Photovoltaik-News auf Englisch

Spanische Photovoltaik-News aus Lateinamerika