IBC Solar Hauptsitz in Bad Staffelstein

Auch IBC Solar kann sich der Faszination Tesla Powerwall nicht entziehen.
Foto: IBC SOLAR AG

IBC Solar vertreibt nun auch Tesla Powerwall

25. Februar 2016 | Speicher und Netze, Topnews

Das Photovoltaik-Systemhaus aus Bad Staffelstein will die Speichersysteme von Tesla als installationsfertige Komplettlösung über seine rund 600 Fachpartner vertreiben. IBC Solar setzt dabei auf die passenden Wechselrichter von SMA und Fronius, die allerdings noch nicht in Serie produziert werden.

Diesen Artikel teilen

Melden Sie sich jetzt kostenlos für unseren täglichen Newsletter an.

Zur Anmeldung

In diesen Tagen kommt anscheinend keiner an der Tesla Powerwall vorbei. IBC Solar wird künftig als Großhandelspartner die Photovoltaik-Heimspeicher des US-Herstellers als Komplettsystem inklusive Wechselrichtern über seine rund 600 Fachpartner vertreiben. „Wir haben 2012 das erste Heimspeichersystem auf den deutschen Markt gebracht. Mit der Tesla Powerwall steht in Deutschland nun der Durchbruch für den Massenmarkt an“, erklärte IBC-Solar-Vertriebsvorstand am Donnerstag.

Die Tesla Powerwall solle mit den Wechselrichterlösungen von SMA und Fronius angeboten werden. In Kombination mit dem Sunny Boy Storage, einem AC-gekoppelten Wechselrichter für Hochvolt-Batterien von SMA, kann der Heimspeicher kostengünstig sowohl an bestehende wie auch neue Photovoltaik-Systeme angeschlossen werden, wie es weiter hieß. Die Integration des Speichersystems sei bei Bestandsanlagen auch mit dem Sunny Boy Storage möglich. Den Beginn der Auslieferungen seines neuen Wechselrichters hat SMA für das Frühjahr angekündigt. Bei Fronius bietet man ebenfalls eine auf die Powerwall abgestimmte Variante seines Wechselrichters Fronius Symo Hybrid an. Die Serienproduktion dafür solle voraussichtlich im dritten Quartal 2016 starten. Die sogenannte Multi-Flow-Technology erlaubt durch ein intelligentes Energiefluss-Management den dreiphasigen Anschluss des Speichers, sowohl AC- als auch DC-gekoppelt, wie IBC Solar mitteilt. Sie sei damit auch für die Installation des Speichers bei Neu- und Bestandsanlagen geeignet. Eine Notstromfunktion werde nachrüstbar sein. (Sandra Enkhardt)

 

Nächster Termin der pv magazine Webinare mit Initiativpartner E3/DC (Grafik: Fotolia/Trueffelpix):7. März 15:00 bis 16:00: Infrarotheizung plus Batteriespeicher - ein Traumpaar?Wir werden diskutieren, ob und wie die Kombi Speicher+PV+Infrarotheizung eine nachhaltige und kostengünstige Variante der Strom- und Wärmeversorgung eines Hauses darstellen kann.Zur AnmeldungMehr Informationen, weitere Webinare und Materialien zu vergangenen Webinaren

Direkt kommentieren

Sie haben die Möglichkeit, unsere Artikel jetzt direkt zu kommentieren. Sie müssen sich nicht mehr als Benutzer registrieren, sondern können direkt auf "KOMMENTIEREN" am Ende der Artikel klicken und Ihre Meinung schreiben.

Die Redaktion behält sich jedoch vor, unsachliche Kommentare zu löschen.

Kommentare

Kommentieren
Kommentar schreiben
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz  
Copyright 2014 © pv magazine

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle Branchennews!

photovoltaic (pv) news on topics like thin film and feed-in tariffs and events like Intersolar Europe

Internationale Photovoltaik-News auf Englisch

Spanische Photovoltaik-News aus Lateinamerika