Vattenfall übernimmt Direktvermarktung für Anlagen von CEE

Kategorie: Märkte und Trends, Topnews

Mit CEE hat der Energiekonzern einen neuen Kunden für die Direktvermarktung gewinnen können. Den Strom aus Photovoltaik-Anlagen mit 200 Megawatt und Windkraftanlagen mit 180 Megawatt wird Vattenfall künftig vermarkten.

Solarpark in Deutschland von CEE

CEE besitzt in Deutschland in zahlreiche Solarparks.
Foto: www.cee-holding.de

Vattenfall hat für sein Direktvermarktungsgeschäft mit der Beteiligungsgesellschaft CEE einen namhaften Neukunden gewinnen können. Künftig werde der Energiekonzern den Strom von rund 200 Megawatt Photovoltaik und 180 Megawatt Windkraft aus dem Bestand von CEE vermarkten, teilte Vattenfall mit. Insgesamt umfasse das Portfolio von CEE Erneuerbare-Energien-Anlagen mit einer Gesamtleistung von 400 Megawatt – neben Photovoltaik- und Windkraftanlagen besitzt die Hamburger Beteiligungsgesellschaft aus Biogas- und Biomasseanlagen.

Vattenfall selbst bezeichnet die Direktvermarktung mittlerweile als Teil seines Kerngeschäfts. „Die erforderlichen Prozesse für eine erfolgreiche Direktvermarktung gehören mittlerweile zum Kerngeschäft von Vattenfall. Unsere hausinternen Prognoseteams für Wind und Photovoltaik erstellen speziell auf die Kundenanlagen zugeschnittene Forecasts für die optimierte Vermarktung auf den Handelsmärkten“, sagt Hanno Mieth, Key Account Manager bei Vattenfall. Das Direktvermarktungsgeschäft habe der schwedische Energiekonzern im vergangenen Jahr deutlich ausbauen können. Mittlerweile umfasse das Portfolio von Erneuerbaren-Energien-Anlagen, dessen Strom Vattenfall direkt vermarkte, rund 2600 Megawatt. 2013 seien es noch 1800 Megawatt gewesen. Es sei ein weiterer Ausbau des Segments geplant. (Sandra Enkhardt)


Copyright 2014 © pv magazine

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle Branchennews!

photovoltaic (pv) news on topics like thin film and feed-in tariffs and events like Intersolar Europe

Internationale Photovoltaik-News auf Englisch

Spanische Photovoltaik-News aus Lateinamerika