TÜV Rheinland: Blendgutachten für Solarparks

Kategorie: Produkte, Dienstleistungen


Foto: TÜV Rheinland

Der Prüfdienstleister TÜV Rheinland hat ein neues Testprogramm für Photovoltaik-Großanlagen entwickelt, um die Spiegelung des Sonnenlichts zu untersuchen. In der Nähe von Flughäfen oder Hauptstraßen können Blendungen den Verkehr gefährlich beeinflussen. Mit einem Blendgutachten ließen sich für das gesamte Jahr Zeitpunkte, Dauer und Häufigkeit der Immissionen durch Licht in jede Richtung ermitteln, so der TÜV Rheinland. Es werde bei der Berechnung eine selbst entwickelte Software eingesetzt, die Projektierern und Investoren mehr Sicherheit bei der Standortwahl geben soll. Schon im Vorfeld ließen sich der Standort und die Ausrichtung der Module beeinflussen und gegebenenfalls Blendschutzmaßnahmen einleiten. Auch der Reflexionsgrad der unterschiedlichen  Module ließe sich mit berücksichtigen, da das Glas der Solarmodule im Labor ausgemessen und die Blendungsrisiken ermittelt werden. Das neuartige Simulationsverfahren wird der TÜV Rheinland auf der EU PVSEC 2013 in Paris präsentieren.

www.tuev.de

 


Copyright 2014 © pv magazine

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle Branchennews!

photovoltaic (pv) news on topics like thin film and feed-in tariffs and events like Intersolar Europe

Internationale Photovoltaik-News auf Englisch

Spanische Photovoltaik-News aus Lateinamerika