Sunpower will Kapazitäten weiter ausbauen

Kategorie: Märkte und Trends, Topnews

Der US-Photovoltaik-Hersteller reagiert auf die wachsende Nachfrage. Im ersten Halbjahr 2015 soll eine neue Fabrik in den Philippinen mit der Modulfertigung beginnen. Ein weiteres Werk ist bereits in Planung.

Solarpark mit Sunpower-Solarmodulen

Sunpower rechnet mit einer Nachfrage zwischen 1,2 und 1,3 Gigawatt für seine Solarmodule in diesem Jahr.
Foto: www.californiavalleysolarranch.com

Sunpower Corp. will von der wachsenden Photovoltaik-Nachfrage weltweit auch künftig profitieren. Bei der Vorlage der Halbjahreszahlen kündigte Vorstandschef Tom Werner den Bau eines 5. Werks an. Es soll voraussichtlich im Jahr 2017 mit der Produktion beginnen und mindestens eine Kapazität von 700 Megawatt haben. Weitere Details zum Standort und den Kosten machte er zunächst aber nicht, wie die Nachrichtenagentur Bloomberg meldete. Zuvor werde im kommenden Jahr noch die Modulfertigung im 4. Werk in den Philippinen aufgenommen. Es werde eine Kapazität von jährlich 350 Megawatt haben. Für dieses Jahr erwarte Sunpower einen Verkauf von 1,2 bis 1,3 Gigawatt seiner Solarmodule. Alle Werke seien voll ausgelastet, sagte Werner.

Im zweiten Quartal hatte Sunpower einen Nettogewinn von 14,1 Millionen US-Dollar erzielt. Dies war weniger als noch im ersten Quartal 2014. Auch der Umsatz sei um zwölf Prozent auf 507,9 Millionen US-Dollar gesunken. In den kommenden fünf Jahren wolle Sunpower seinen Marktanteil mindestens verdoppeln, kündigte Werner Bloomberg zufolge an. (Sandra Enkhardt)


Copyright 2014 © pv magazine

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle Branchennews!

photovoltaic (pv) news on topics like thin film and feed-in tariffs and events like Intersolar Europe

Internationale Photovoltaik-News auf Englisch

Spanische Photovoltaik-News aus Lateinamerika