Solarhybrid weiter mit guten Geschäften

Kategorie: Märkte und Trends, Topnews

Gegen den allgemeinen Trend kann das Photovoltaik-Unternehmen aus Brilon steigende Umsätze und Gewinne verbuchen. Ein Trend den Solarhybrid auch 2012 fortsetzen will.

Solarpark Finowtower von Solarhybrid

Den ersten Teil des Solarparks in Finowfurt hat Solarhybrid bereits realisiert
Foto: Solarhybrid AG

Die Solarhybrid AG ist in den ersten neun Monaten 2011 weiter gewachsen. Der Umsatz belaufe demnach sich auf 286 Millionen Euro, teilte das auf den Bau von Photovoltaik-Kraftwerken spezialisierte Unternehmen aus Brilon mit. Im gesamten Geschäftsjahr 2010 hatte Solarhybrid noch einen Umsatz von 144,3 Millionen Euro verbucht. Auch das EBIT-Ergebnis entwickelte sich bei Solarhybrid weiter positiv. So sei nach den ersten neun Monaten ein Plus von 11,5 Millionen Euro zu verzeichnen und das Netto-Ergebnis belaufe sich auf 5,9 Millionen, teilte der Photovoltaik-Projektierer mit. Maßgeblich zu den guten Zahlen habe der Umsatz und das EBIT-Ergebnis im dritten Quartal beigetragen. Solarhybrid bestätigte zugleich seine kürzlich angehobene Prognose für das laufende Geschäftsjahr. So werde angesichts der gut gefüllten Projektpipeline für 2011 ein Umsatz von mehr als 400 Millionen Euro und ein EBIT-Ergebnis von mindestens 15 Millionen Euro erwartet. Auch für das kommende Jahr füllt sich das Photovoltaik-Unternehmen gut gerüstet. Allein in den wichtigsten Märkten Deutschland und Italien verfüge Solarhybrid jeweils über eine Projektpipeline im dreistelligen Megawattbereich.

Solarhybrid kündigte für dieses Jahr noch die Fertigstellung der Solarparks in Finowfurt, Cottbus-Drewitz, Fürstenwalde, Allstedt und Werneuchen an. (Sandra Enkhardt)


Copyright 2014 © pv magazine

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle Branchennews!

photovoltaic (pv) news on topics like thin film and feed-in tariffs and events like Intersolar Europe

Internationale Photovoltaik-News auf Englisch

Spanische Photovoltaik-News aus Lateinamerika