Südafrika: 22 Megawatt eines CPV-Kraftwerks in Betrieb genommen

Kategorie: Märkte und Trends, Topnews

Das auf konzentrierende Photovoltaik (CPV) spezialisierte Unternehmen Soitec hat die ersten 22 Megawatt eines CPV-Kraftwerks in Südafrika in Betrieb genommen. In den kommenden Monaten soll auch die zweite Hälfte des Kraftwerks fertig gestellt werden.

CPV-Anlage

Die CPV-Technologie ist besonders in Regionen mit viel direkter Sonneneinstrahlung interessant.
Foto: Soitec Solar

Insgesamt soll der Touwsrivier-Solarpark in Südafrika, der mit der Technik konzentrierender Photovoltaik arbeitet, eine Leistung von 44 Megawatt erreichen. Die ersten 22 Megawatt sind nun in Betrieb genommen. Insgesamt seien schon mehr als 60 Prozent des Kraftwerks installiert.

Die Inbetriebnahme der ersten 22 Megawatt zeigt laut Soitec, dass die Anlage erwartungsgemäß funktioniere und die Vereinbarung für den Stromverkauf (Power Purchase Agreement - PPA) für die volle Leistung des Parks von 44 Megawatt eingehalten werden könne. Die CPV-Technologie von Soitec sei besonders gut für große Kraftwerke in Regionen mit hohen Sonneneinstrahlungswerten geeignet. Der nun im Touwsrivier-Solarpark erreichte Meilenstein bestätige zudem die Bankability der Technologie für weitere Projekte, so das Unternehmen. (Mirco Sieg)


Copyright 2014 © pv magazine

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle Branchennews!

photovoltaic (pv) news on topics like thin film and feed-in tariffs and events like Intersolar Europe

Internationale Photovoltaik-News auf Englisch

Spanische Photovoltaik-News aus Lateinamerika