Rund 250 Ex-Mitarbeiter von First Solar vermittelt

Kategorie: Märkte und Trends, Topnews

Im Zuge der ersten Transfergesellschaft konnten etwa ein Fünftel der ehemaligen Mitarbeiter des Photovoltaik-Herstellers in neue Jobs gebracht werden. Die EU stellte jüngst über einen Fonds weitere Millionen zur Verfügung, um die noch Arbeitssuchenden weiter zu qualifizieren.

Ehemaliges Werk von First Solar in Frankfurt an der Oder

First Solar hat seine Produktion zum Jahresende 2012 in Deutschland eingestellt.
Foto: First Solar, Inc.

Etwa 250 der ehemals 1200 Mitarbeiter des US-Photovoltaik-Unternehmens First Solar in Frankfurt/Oder haben mittlerweile wieder neue Arbeit gefunden. Dies sei das Ergebnis der nun ausgelaufenen ersten Transfergesellschaft, die 628 Mitarbeiter von First Solar nach deren Entlassung übernommen und qualifiziert hatte, meldet die Nachrichtenagentur dpa-AFX. Die TÜV Rheinland Personal GmbH war der Betreiber dieser Transfergesellschaft, der sich mit der Vermittlungsquote von 41 Prozent durchaus zufrieden zeigte. Frankfurt/Oder sei ein sehr schwieriger regionaler Arbeitsmarkt und die Mobilität der entlassenen Mitarbeiter teilweise eingeschränkt. Ein Großteil der vermittelten Mitarbeiter seien bei der First Solar Manufacturing GmbH beschäftigt gewesen und hätten damals die Anlagen und Maschinen in der Photovoltaik-Produktion bedient, hieß es weiter. Besonders erfreulich aus Sicht der TÜV Rheinland Personal GmbH sei, dass fünf der 13 gehörlosen ehemaligen First-Solar-Mitarbeiter mittlerweile eine neue Stelle gefunden hätten.

Die zwei weiteren Transfergesellschaft bestünden derzeit noch. Insgesamt hätten nach Angaben von TÜV Rheinland Personal 839 der ehemaligen Mitarbeiter von First Solar das Angebot zum Wechsel in eine Transfergesellschaft wahrgenommen. Die Europäische Kommission kündigte erst in der vergangenen Woche an, über den Europäischen Fonds für die Anpassung an die Globalisierung (EGF) weitere 2,3 Millionen Euro für die Weiterqualifizierung der ehemaligen First-Solar-Mitarbeiter zur Verfügung zu stellen. Insgesamt soll das Maßnahmenpaket ein Volumen von 4,6 Millionen Euro haben, um auch noch die verbleibenden Mitarbeiter in neue Jobs zu bekommen. Mit dem Geld könnten die Jobsuchenden über das jeweilige Transferende hinaus für maximal sechs Monate eine weitere individuelle Unterstützung bekommen.

First Solar hat zum Jahresende die Produktion seiner Cadmiumtellurid-Dünnschichtmodule in Deutschland eingestellt. Einige Mitarbeiter waren noch zur Abwicklung der Produktion für einige Wochen weiterbeschäftigt worden. Insgesamt beschäftigte First Solar mehr als 1200 Mitarbeiter in den zwei Werken. (Sandra Enkhardt)


Copyright 2014 © pv magazine

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle Branchennews!

photovoltaic (pv) news on topics like thin film and feed-in tariffs and events like Intersolar Europe

Internationale Photovoltaik-News auf Englisch

Spanische Photovoltaik-News aus Lateinamerika