Photon Holding meldet Insolvenz an

Kategorie: Märkte und Trends, Topnews

Die Verlagsgesellschaft aus Aachen ist zahlungsunfähig. Bei ihr liegen die Markenrechte für den Namen "Photon".

Photon-Flaggen

Die nächste Photon-Gesellschaft musste nun Insolvenz anmelden.
Foto: Rolf Schulten/www.photon-pictures.com

Die Photon Holding GmbH hat verteten durch Annegret Kreutzmann am Mittwoch einen Insolvenzantrag beim Amtsgericht Aachen gestellt. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter sei der Rechtsanwalt Andreas Schmitz bestellt worden, heißt es in der Bekanntmachung. Auf Anfrage von pv magazine wollte Schmitz zunächst keine weiteren Angaben zum Verfahren machen.

Damit ist die nächste Gesellschaft des Photon-Konstrukts insolvent. Erst Ende 2012 musste die Photon Europe GmbH Insolvenz anmelden. Im Zuge des Insolvenzverfahrens wurden die Geschäfte an die Photon Publishing GmbH übertragen, die praktisch aus der gleichen Führungsspitze wie die insolvente Gesellschaft bestand. Die Markenrechte für die Zeitschrift „Photon“ liegen bei den Photon Holding GmbH, wie es damals hieß. Daher gab es nach Angaben des damaligen Insolvenzverwalters Andre Seckler auch kaum Insolvenzmasse, um die Forderungen der Gläubiger zu begleichen. Diese beliefen sich damals nach pv magazine-Recherchen auf mehr als neun Millionen Euro. (Sandra Enkhardt)


Copyright 2014 © pv magazine

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle Branchennews!

photovoltaic (pv) news on topics like thin film and feed-in tariffs and events like Intersolar Europe

Internationale Photovoltaik-News auf Englisch

Spanische Photovoltaik-News aus Lateinamerika