Kyocera reicht Klage gegen Hanwha Q-Cells Japan ein

Kategorie: Märkte und Trends, Topnews

Der Elektronikkonzern wirft dem Konkurrenten vor, seine Patentrechte verletzt zu haben. Direkte Gespräche zwischen den beiden Unternehmen hatten zuvor keinen Erfolg gebracht.

Dachanlage von Hanwha Q-Cells in Japan

Hanwha Q-Cells Japan muss sich nun einer Patentklage von Kyocera erwehren
Foto: Hanwha Q CELLS

Kyocera Corp. hat bei einem Tokioter Gericht Klage gegen Hanwha Q-Cells Japan eingereicht. Die japanische Tochter des deutschen Photovoltaik-Hersteller Hanwha Q-Cells soll demnach Patentrechte bei der Nutzung der 3-Busbar-Elektrodenstruktur für Solarmodule verletzt haben. Direkte Gespräche zwischen den Unternehmen seien zuvor gescheitert, teilte Kyocera mit. Der japanische Elektronikkonzern habe das entsprechende Patent im März 2012 angemeldet. Es sei eine der Schlüsseltechnologien, die Kyocera seit 2004 in seinen Solarzellen einsetze, um die Wirkungsgrade weiter zu verbessern. Hanwha Q-Cells Japan war nach Medienberichten zunächst nicht für einen Kommentar zu erreichen. (Sandra Enkhardt)


Copyright 2014 © pv magazine

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle Branchennews!

photovoltaic (pv) news on topics like thin film and feed-in tariffs and events like Intersolar Europe

Internationale Photovoltaik-News auf Englisch

Spanische Photovoltaik-News aus Lateinamerika