Kombi-Speicher kann Solarstrom für Nacht und Winter liefern

Kategorie: Märkte und Trends, Speicher und Netze, Topnews

Eine kompakte Kombination aus Batterie und Power-to-Gas-Anlage könnte die Nutzung von Solarstrom im Wohnhaus- und Gewerbebereich revolutionieren. Die Firma Mossau Energy stellt auf der Intersolar den sogenannten Blue Hamster Energiespeicher vor. Dieser kann Solarstrom nicht nur vom Tag in die Nacht verschieben, sondern auch vom Sommer in den Winter. Bisher sind die Kosten allerdings noch zu hoch.

Energiespeicher Blue Hamster


Foto: pv magazine

Der Blue Hamster ist zum einen ein klassischer Batteriespeicher, der wahlweise mit Blei- oder Lithium-Akkus funktioniert. Das ist heute nichts Neues mehr. Innovativ ist aber, dass das Gerät auch einen Elektrolyseur und eine Brennstoffzelle umfasst. Damit wird Strom, der nicht mehr direkt verbraucht oder in der Batterie zwischengespeichert werden kann, in Wasserstoff umgewandelt. Dieser kann über mehrere Monate in einem Wasserstofftank gelagert werden und so als Saisonspeicher genutzt werden. Wenn dann im Winter die Tage kürzer werden und die Sonne nur noch selten scheint, wandelt die Brennstoffzelle den Wasserstoff wieder in elektrischen Strom. Die dabei entstehende Abwärme kann zusätzlich zur Heizungsunterstützung genutzt werden.

Das Gerät bietet eine Speicherkapazität von mindestens 1.000 Kilowattstunden und liefert bis zu 72 Kilowatt Leistung. Elektrolyseur und Brennstoffzelle erreichen Leistungen von mehr als 5 Kilowatt. Dabei setzt Mossau Energy auf eine Brennstoffzelle von Proton Motor Fuel Cells. Mit diesem Brennstoffzellen-System gibt es bereits seit dem Jahr 2011 Erfahrung, zum Beispiel bei dem Umspannwerk Bachhausen im Landkreis Neumark, das die Zelle unter anderem zur unterbrechungsfreien Stromversorgung nutzt.

Preisfrage und Imagepflege

Die Serienfertigung des Blue Hamster ist für Ende 2015 angepeilt. Dafür hat Mossau mittlerweile einen Investor aus dem Mittleren Osten gefunden, der das Projekt unterstützt und den internationalen Vertrieb anregt. Für eine wirtschaftliche Betriebsweise ist das Gerät allerdings noch zu teuer. Insbesondere die Brennstoffzelle und die Tankanlage müssten noch deutlich günstiger werden, um mit herkömmlichen Speichersystemen konkurrieren zu können.

Obwohl das System noch nicht wirtschaftlich ist, zeigen Kunden trotzdem ein großes Interesse, sagt Helmut Janßen, Leiter Forschung und Entwicklung bei Mossau Energy. So habe zum Beispiel ein Folienverarbeiter bereits seit 2014 einen Blue Hamster in Betrieb. Dabei ginge es für das Unternehmen auch um Imagepflege und das Thema Nachhaltigkeit. (Mirco Sieg)

Mehr zum Blue Hamster und weiteren interessanten Power-to-Gas-Anwendungen finden Sie in der aktuellen Ausgabe von pv magazine Deutschland ab Seite 74.


Copyright 2014 © pv magazine

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle Branchennews!

photovoltaic (pv) news on topics like thin film and feed-in tariffs and events like Intersolar Europe

Internationale Photovoltaik-News auf Englisch

Spanische Photovoltaik-News aus Lateinamerika