First Solar findet chinesischen Partner für Ordos-Projekt

Kategorie: Märkte und Trends, Topnews

Das Photovoltaik-Demonstrationsprojekt in der Inneren Mongolei nimmt immer konkretere Züge an. First Solar vereinbarte nun mit einem chinesischen Partner eine Zusammenarbeit für die Realisierung der 30-Megawatt-Anlage.

Vertragsunterzeichnung von Vertretern First Solars und der Regierung in Ordos

Vertragsunterzeichnung mit der Regierung in Ordos
Foto: First Solar, Inc.

First Solar, Inc. und China Guangdong Nuclear Solar Energy Develpment Co., Ltd. (CGN SEDC) habe eine Vereinbarung zur Zusammenarbeit in Peking unterzeichnet. Beide Unternehmen wollten gemeinsam die erste Phase des Photovoltaik-Kraftwerks in Ordos entwickeln, teilte der US-Dünnschichthersteller mit. Die Vereinbarung sei ein wichtiger Schritt in Richtung der Realisierung des 30-Megawatt-Demonstrationsprojekts in der Inneren Mongolei. First Solar wird seine Cadmiumtellurid-Dünnschichtmodule für die Photovoltaik-Anlage liefern. Der chinesische Partner sei für die Installation und den Betrieb zuständig. CGN SEDC hat die Mehrheit an dem Projekt, wie es weiter hieß. Das Kraftwerk soll in der Endstufe über eine Gesamtleistung von zwei Gigawatt verfügen.

First Solar hatte im September 2009 eine Vereinbarung mit der Regierung in Ordos unterzeichnet. Im September 2010 erfolgte die Genehmigung des Projekts durch die Regierung. Nach Angaben von First Solar handelt es sich beim Ordos-Projekt um die erste Zusammenarbeit zwischen den USA und China im Bereich der erneuerbaren Energien. (Sandra Enkhardt)


Copyright 2014 © pv magazine

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle Branchennews!

photovoltaic (pv) news on topics like thin film and feed-in tariffs and events like Intersolar Europe

Internationale Photovoltaik-News auf Englisch

Spanische Photovoltaik-News aus Lateinamerika