First Solar entwickelt Photovoltaik-Kraftwerke mit 250 Megawatt in Japan

Kategorie: Märkte und Trends, Topnews

Der Photovoltaik-Hersteller aus den USA entwickelt derzeit verschiedene Solarparks mit einer Gesamtleistung von 250 Megawatt in Japan. First Solar verfolgt dabei eine langfristige Strategie in dem Markt und hat Investitionen von 100 Millionen US-Dollar angekündigt.

Solarpark von Belectric und First Solar in Deutschland

First Solar hat viel Erfahrung mit Photovoltaik-Kraftwerken.
Foto: First Solar

First Solar Inc. entwickelt derzeit verschiedene Photovoltaik-Projekte mit einer Gesamtleistung von 250 Megawatt in Japan. „Unsere Strategie in Japan ist die Entwicklung von Projekten, die Investition in Kraftwerks-Projekte, diese zu bauen und anschließend auch langfristig zu betreiben“, zitiert die Nachrichtenagentur „Bloomberg“ Karl Brutsaert, Direktor für die Geschäftsentwicklung bei First Solar. Der US-Photovoltaik-Hersteller wolle im November ein Büro in der japanischen Hauptstadt Tokio eröffnen. Zudem arbeite First Solar mit lokalen Partnern zusammen, um die verschiedenen Photovoltaik-Projekte zu realisieren. Insgesamt wolle das Unternehmen dafür 100 Millionen US-Dollar investieren.

Das erste Photovoltaik-Projekt in Japan hatte First Solar bereits im März erfolgreich abgeschlossen. Es handelte sich um eine 1,3-Megawatt-Anlage in Kitakyushu im Südwesten des Landes. Brutsaert verwies in dem Bloomberg-Interview darauf, dass die japanischen Gegebenheiten eventuell zu einer stärkeren Fokussierung auf den Photovoltaik-Dachanlagen-Markt führen könnten. Er betonte auch, dass First Solar eine langfristige Strategie in Japan verfolge. (Sandra Enkhardt)


Copyright 2014 © pv magazine

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle Branchennews!

photovoltaic (pv) news on topics like thin film and feed-in tariffs and events like Intersolar Europe

Internationale Photovoltaik-News auf Englisch

Spanische Photovoltaik-News aus Lateinamerika