Centrotherm trennt sich von österreichischer Tochter

Kategorie: Märkte und Trends, Topnews

Der angeschlagene Photovoltaik-Anlagenbauer strebt eine Fokussierung auf sein Kerngeschäft an. In diesem Zuge soll nun die österreichische Tochter Centrotherm Power Solutions abgewickelt werden.

Hauptsitz von Centrotherm in Blaubeuren

Centrotherm will sich auf sein Kerngeschäft fokussieren
Foto: centrotherm photovoltaics AG

Die Centrotherm Photovoltaics AG befindet sich derzeit im Schutzschirmverfahren und erstellt einen Sanierungsplan zur Rettung des Photovoltaik-Anlagenbauers. In diesem Zuge wird eine Fokussierung auf das Kerngeschäft angestrebt. Ein weiterer Schritt in diese Richtung sei nun die Entscheidung des Vorstands, den Betrieb und die finanzielle Unterstützung für die österreichische Gesellschaft Centrotherm Power Solutions GmbH einzustellen. Die Niederlassung in Wien mit 38 Mitarbeitern sei auf Ingenieurdienstleistungen und Großprojektmanagement spezialisiert, hieß es weiter. Mit dieser Entscheidung gebe es „keine positive Fortbestehungsprognose“ für die österreichische Centrotherm-Tochter mehr. Nun sollen daher verschiedene Optionen für eine Abwicklung der Gesellschaft nach österreichischem Recht geprüft werden, wie es weiter hieß. Die Mitarbeiter seien bereits über die Situation informiert worden. (Sandra Enkhardt)


Copyright 2014 © pv magazine

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle Branchennews!

photovoltaic (pv) news on topics like thin film and feed-in tariffs and events like Intersolar Europe

Internationale Photovoltaik-News auf Englisch

Spanische Photovoltaik-News aus Lateinamerika