Belectric baut Eigenverbrauchsanlage für Tedi

Kategorie: Märkte und Trends, Topnews

Auf dem Dach der Firmenzentrale des Discounters in Dortmund wird künftig Solarstrom erzeugt, der das Gebäude und die LKW mit Energie versorgen soll. Belectric hat die 979 Kilowatt Photovoltaik-Anlage installiert, die zu den größten Eigenverbrauchsanlagen in Europa gehören soll.

Photovoltaik-Anlage auf der Firmenzentrale von Tedi

Belectric hat für Tedi eine 979-Kilowatt-Anlage in Dortmund realisiert.
Foto: Belectric

Belectric hat auf dem Dach der Firmenzentrale des Discounters Tedi eine Photovoltaik-Anlagen mit einer Gesamtleistung von 979 Kilowatt Leistung installiert. Sie zählt nach Angaben des Discounters zu den größten Photovoltaik-Anlagen für Eigenverbrauch in Deutschland, nach Angaben des Projektierers sogar in Europa. Die Anlage erstrecke sich über zwei Dächer der Firmenzentrale und werde künftig rund 870.000 Kilowattsunden Solarstrom liefern, die zum größten Teil direkt vor Ort verbraucht werden sollen. Mit dem Solarstrom wolle der Einzelhändler zudem seine neuen Elekro-Lastwagen laden.

Die Photovoltaik-Anlage ist auf einer Fläche von etwa 12.000 Quadratmetern installiert, was zwei Fußballfeldern entspricht. Insgesamt seien 3841 Solarmodule von REC und 42 SMA-Wechselrichter verbaut worden. Nach Angaben von Tedi könnte mit dem Solarstrom rund ein Drittel des jährlichen Stromverbrauchs der Firmenzentrale gedeckt werden. „Insbesondere in der Mittagszeit wird der eigens produzierte Strom zur Kühlung der Büroräume und der EDV benötigt. Erzeugung und Verbrauch ergänzen sich somit ideal“, erklärte Belectric-Geschäftsführer Michael Belschak. Insgesamt bezögen mittlerweile 98 Prozent der Filialen Ökostrom, heißt es bei Tedi weiter. (Sandra Enkhardt)


Copyright 2014 © pv magazine

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle Branchennews!

photovoltaic (pv) news on topics like thin film and feed-in tariffs and events like Intersolar Europe

Internationale Photovoltaik-News auf Englisch

Spanische Photovoltaik-News aus Lateinamerika