Avancis-Übernahme durch CNBM abgeschlossen

Kategorie: Märkte und Trends, Topnews

Die Produktion der Photovoltaik-Dünnschichtmodule in Torgau soll direkt wieder aufgenommen werden. Ein Großteil der Mitarbeiter soll weiterbeschäftigt werden.

Werk von Avancis in Torgau

Die Produktion der CIGS-Dünnschichtmodule in Torgau soll nun direkt wieder aufgenommen werden.
Foto: Avancis

China National Building Materials Group Corporation (CNBM) hat den Kauf von Avancis nun abgeschlossen. Nun liefen die Vorbereitungen zur Wiederaufnahme der Solarmodul-Produktion mit einer Produktionskapazität von jährlich 100 Megawatt in Torgau, teilte der Photovoltaik-Hersteller mit. Zum Neustart seien die Produktionsprozesse verbessert worden, erklärte CNBM. Es wolle zudem das Tech Center in Torgau und das Entwicklungszentrum in München weiter betreiben.

Avancis sei mit der vollzogenen Übernahme nun eine hundertprozentige Tochtergesellschaft des chinesischen Baustoff- und Glaskonzerns. Dieser hatte den Kauf von Avancis im April bereits angekündigt. Der deutsche Photovoltaik-Hersteller werde weiter unter dem Namen Avancis firmieren und auch seine CIGS-Solarmodule der Marke „PowerMax“ weiter produzieren. Die Mehrzahl der Avancis-Mitarbeiter habe den Übergang ihrer Arbeitsverhältnisse im Rahmen einer Ausgliederung an die von CNBM erworbene Gesellschaft akzeptiert, hieß es weiter. Der chinesische Konzern werde überdies die Produktgarantien für Bestands- und Neukunden übernehmen. (Sandra Enkhardt)


Copyright 2014 © pv magazine

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle Branchennews!

photovoltaic (pv) news on topics like thin film and feed-in tariffs and events like Intersolar Europe

Internationale Photovoltaik-News auf Englisch

Spanische Photovoltaik-News aus Lateinamerika