ABB und BYD bilden Allianz für Energiespeicher

Kategorie: Märkte und Trends, Speicher und Netze, Topnews

Die Konzerne aus der Schweiz und aus China haben sich auf eine Kooperation verständigt. Sie wollen künftig bei Energiespeichern mit Netzanbindung, Mikronetz-Anwendungen, Marineapplikationen sowie Photovoltaik und Windkraft zusammenarbeiten.

ABB-Hauptsitz in der Schweiz

ABB will mit BYD die Speicherentwicklung vorantreiben.
Foto: ABB

ABB und BYD haben eine strategische Partnerschaft für die Weiterentwicklung von Energiespeichern geschlossen. Die Zusammenarbeit werde die Einführung neuer Lösungen für das Aufladen von Elektrofahrzeugen, für die ohnehin rasante Anlaufphase von erneuerbaren Energien in Verbindung mit netzunabhängigen und netzgebundenen Energiespeicherlösungen sowie für Batterie- und Energiespeicherlösungen für das schnell wachsende Marinesegment beschleunigen, teilte der Schweizer Konzern mit. Die Kooperation konzentriere sich dabei auf folgende vier Felder, Energiespeicher mit Netzanbindung, Mikronetz-Anwendungen, Solar- und Windenergie sowie Marineapplikationen. In die Partnerschaft bringe ABB vor allem sein Know-how bei Netzspeichern und Ladestationen ein. Der chinesische Konzern BYD bringe seine Erfahrungen über Batterietechnologien ein, hieß es weiter. Der nächste Schritt sei nun, die Kompentenzen und die Zugänge zu den weltweiten Energiespeichermärkten näher zusammenzubringen. (Sandra Enkhardt)


Copyright 2014 © pv magazine

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle Branchennews!

photovoltaic (pv) news on topics like thin film and feed-in tariffs and events like Intersolar Europe

Internationale Photovoltaik-News auf Englisch

Spanische Photovoltaik-News aus Lateinamerika